Raika Turnier 2018: Gnas wird 2. in Gleichenberg

Mit dem guten 2. Platz beim traditionellen Raika Turnier, das für alle Schulen in der Südoststeiermark ausgeschrieben war zeigte die NMS Gnas Auswahl ihr gutes fußballerisches Niveau. Schon in der Vorrunde gaben sich Kapitän Marc Pöllitsch und Kollegen keine Blöße und siegten mit 2:0 gegen Riegersburg, mit 1:0 gegen Kirchbach und St. Stefan und 2:0 gegen Paldau.

Im hartumkämpften Semifinalspiel gegen die SMS Feldbach war Fortuna auf Seiten der Gnaser, nachdem das - von Gnas dominierte - Spiel mit einem 0:0 endete. Alle 5 Gnaser Schützen (Michael, Carolin, Lukas, David und Marc) trafen souverän, während Gnas Tormann Johannes Graf einen von Feldbach halten konnte.

Im Finale trafen die Gnaser abermals auf Riegersburg, dominierten die Partie wieder klar, konnten aber kein Tor erzielen. Schließlich kam es wieder zum Elferschießen. Diesmal war uns das Glück nicht hold und wir vergaben den 6. Elfer. Wie in den letzten beiden Jahren konnte Riegersburg (Horvath & Co) abermals die Gnaser im Finale besiegen. Schade um die gute Leistung der großteils im LAZ und beim SV Gnas ausgebildeten Spieler, sie waren - von allen anerkannt - die spielstärkste Elf des Tages und ohne ein Gegentor geblieben. j. niederl

Endstand beim Raika Turnier 2018 in Bad Gleichenberg:

1. NMS Riegersburg; 2. NMS Gnas; 3. NMS Feldbach; 4. NMS Straden; 5. NMS Fehring; 6. NMS St. Stefan; 7. NMS St. Anna; 8. NMS Paldau; 9. NMS Kirchbach; 10. NMS B. Gleichenberg

zu weiteren Fotos